Wege beschreiten

Es zieht mich nach draußen. Ich spüre den Drang nach Bewegung, frischer Luft und Weite. Die Wohnung wird zu eng und bietet mir nicht mehr genug Raum, um frei und tief zu atmen. Es ist dunkel und kühl. In den Gassen meiner Stadt umfängt mich die Stille des Abends und schenkt mir Geborgenheit. Niemand…

Zum Beitrag

Gewissheit gibt es nicht – Sorgen loslassen und im Jetzt ankommen

Ich sitze am Main, genieße die warme Sonne auf meiner Haut, das ruhig dahinfließende Wasser des Flusses, das Rauschen des Windes in den Bäumen und die Stille, die mich umgibt. Ich bin in Ruhe, in Frieden und spüre die Offenheit meines Lebens. In dem sich jeden Moment alles ändern kann. Wo nichts sic…

Zum Beitrag